Klose Pulverbeschichtung - Neustadt in Sachsen

Klose Pulverbeschichtung - Neustadt in Sachsen
Standort im Industrie- und Gewerbepark Neustadt/Langburkersdorf

Die Firma Klose Pulverbeschichtung wurde 1995 in Neustadt in Sachsen gegründet und entwickelte sich schnell zu einem leistungsfähigen mittelständischen Unternehmen.

Ein Ziel war von Anfang an, hochwertige Vorbehandlungsverfahren anzubieten, wie zum Beispiel den Einsatz einer manganhaltigen Trikationen-Phosphatierung. Diese Zinkphosphatierung wurde jetzt aus Umweltschutzgründen durch eine sogenannte nanokeramische Beschichtung auf Zirkonbasis ersetzt. Dieses Vorbehandlungsverfahren hat ähnliche Eigenschaften wie die Zinkphosphatierung, ist somit Voraussetzung für eine exzellent haftende Konversionsschicht auf Stahl und Aluminium und damit beste Grundlage einer anschließenden Pulverlackierung mit sehr hohem Korrosionsschutz.

Zu den weiteren Leistungen zählen das Beschichten von Bauteilen aus Magnesium-Druckguss und Aluminiumteilen einschließlich der erforderlichen Vorbehandlung auf Titan-Zirkon-Basis; diese Vorbehandlung ist GSB und Qualicoat freigegeben.

Weitere Vorbehandlungsverfahren sind Sandstrahlen, Sweepen für feuerverzinkten Stahl und Alu mittels Korund, Entfetten und Beizen.

NEU! Pulverbeschichtung per Robotertechnik

Der Einsatz von Robotern erlaubt auch die problemlose Beschichtung von geometrisch komplizierten Teilen. Die Firma Klose Pulverbeschichtung betreibt zur Zeit zwei Roboter.

Unser Betrieb ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.